Akrobatisch und auf die entscheidenden Meter konzentriert

Der Bouldersport erfährt im FITZ ROCKS besonderen Stellenwert. Das freie Klettern – ohne Seil und in Absprunghöhe liegt im Trend – weil es das Erlernen komplexer Kletterstellen für das Routenklettern fördert, und darüber hinaus als eine eigene sportliche Disziplin Körper und Geist besonders schult.

Deswegen finden Boulder-Sportler – vom Einsteiger bis zum Profi – im FITZ ROCKS auf einer separaten Ebene optimale Voraussetzungen: Die über 400 m² große, sehr großzügig konzipierte Boulder-Area bietet über 100 Boulderprobleme in allen Schwierigkeitsgraden. Besonders beliebt und spektakulär: Der FITZ ROCKS Boulderturm verfügt über ausladende Dachformationen mit bis zu 45 Grad und 60 Grad Steilheit!

Für das Handling wird einiges getan: Zur Auswahl stehen feinste Klettergriffe namhafter Hersteller, zum Beispiel Bleaustone, Lapis, Captain Crux, HRT ... Einmalig in Textur und Formgebung sind die handproduzierten Griffe aus Pfälzer Sandstein, die deutschlandweit ihresgleichen suchen. Die Absicherung erfolgt auf der gesamten Boulderebene komfortabel durch moderne Niedersprungsystemmatten.

Boulderbereich
Am freistehenden Boulderturm trainierst du effektiv Kraft und Technik
Niedersprungsystemmatten geben Sicherheit